Winter wie im Bilderbuch

Es ist selten in Norddeutschland, dass die Temperaturen nachts auf -20 Grad sinken. Umso schöner ist es tagsüber, wenn Schnee- und Eiskristalle in der Sonne glitzern.


Der strenge Frost lässt die Natur erstarren ...


... und die Luftfeuchtigkeit zu bizarren Eiskristallen gefrieren.



Gefrorene Seifenblase im Schnee in der Sonne

Der Trend in diesen Tagen: Gefrorene Seifenblasen. Das probiere ich auch ...


Der Bach ist zum Glück noch nicht eingefroren. So haben die Vögel – wie dieses Rotkehlchen – auch weiterhin ausreichend zu trinken.



Feldweg im Schnee bei Sonnenuntergang

Ein Wintertag wie aus dem Bilderbuch neigt sich dem Ende zu.



Bäume im Abendrot bei Sonnenuntergang im Winter

Letzte Sonnenstrahlen färben den Himmel rot.


Ist die Sonne erst mal untergegangen, wird es schnell empfindlich kalt ...



Verschneiter Feldweg im Nebel zur Dämmerung

... und der Bodennebel, der sich mehr und mehr über die Felder legt, sorgt dazu für eine fast schon mystische Stimmung.

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

„Wilde Tiere“