„Wilde Tiere“

Während sich einige von ihnen erst auf den zweiten Blick zeigen, breiten sich andere – wie die Nacktschnecken – ganz ungeniert aus.


Eine Weinbergschnecke und eine Ameise treffen aufeinander.

Klein gegen Groß! Ameise trifft Weinbergschnecke.

Punktierte Zartschrecke im Porträt.


Ein Teichfrosch im grünen Gras.

Frosch oder Kröte? Ich tippe auf einen Teichfrosch.

Der Schrecken aller Gartenfreunde: die spanische Wegschnecke. Ihr Schleim ist so bitter, dass sie kaum natürliche Feinde hat und so vermehrt sie sich die Tage nahezu explosionsartig.

Die punktierte Zartschrecke ist eine winzig kleine Laubheuschrecke, sie wird gerade einmal 1 bis 1,5 Zentimeter groß.


Punktierte Zartschrecke auf einer Blüte bewegt die Fühler.

Kleine Spielerei ...


Ein Moschusbock sitzt an der hellen Hauswand.

Seltener Gast: der Moschusbock.


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

„ki-witt“

Blickkontakt