Wenn der Tag erwacht

Für mich die schönste Zeit, um draußen unterwegs zu sein, sind definitiv die frühen Morgenstunden. Wenn kaum eine Menschenseele auf den Beinen ist und man ungestört beobachten kann, wie der Tag erwacht. Ich liebe diese Momente im Einklang mit der Natur.


Ein Reh liegt bei Sonnenaufgang mit Nebel auf der Wiese unter einem Baum

Einfach traumhaft: Wenn das Licht der aufgehenden Sonne immer heller wird und sich der Nebel über den Weiden lichtet.


Aber auch an weniger sonnigen Tagen lohnt es sich, seinen inneren Schweinehund zu überwinden und raus zu gehen. Es gibt IMMER etwas zu entdecken.


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen